Mariate

Einblicke und Ausblicke. Notizen und Gedanken zum Tag

tastatur

Mein alter Computer.

| Keine Kommentare

Mein alter Computer.
Da ich eine Frau bin die gern praktisch tätig ist, schrecke ich nicht vor handwerklichen Aufgaben zurück. Mit Computern und Handwerkszeug  kann ich ganz gut umgehen.
Ich besitze mehrere Computer aber mein Herz hängt an einem „uralten“ Compi.  Ich habe ihn 2006 gekauft und es ist ein Pentium D. Viele Teile habe ich schon ausgetauscht, ihn auch schon mal ein halbes Jahr im Schrank verbannt aber ich brachte es nie fertig diesen betagten „Herrn“ komplett zu entsorgen.
Nun schwächelt er aber wirklich und muss in den verdienten Ruhestand. Deswegen habe ich mir einen Aufrüstcomputer gekauft. Ohne Festplatte und Betriebssystem und ohne DVD Laufwerk. All diese Komponenten habe ich hier noch zu liegen und ich werde sie in den Neuen verbauen. Das macht etwas Arbeit aber spart auch Geld. Eine „Organspende“ wird der neue Computer vom alten Schwächling aber noch erhalten. Er bekommt die RAM Speicher noch zusätzlich eingebaut und die TV Karte. So lebt das gute Stück dann doch noch etwas weiter. Da ich viel Videobearbeitung mache, ist der Aufrüster mit einem etwas höherer Pentium ausgestattet. Er sollte sehr leise sein und das war ein Kriterium was er erfüllen musste. Mein guter alter Rechner röchelt nämlich auch schon ziemlich laut.
Natürlich habe ich auch ein Notebook und ein kleines Netbook um auch mobil arbeiten zu können aber um nichts auf der Welt möchte ich auf einem Desktop PC mit einem großen Monitor verzichten. Ich brauche das Kompakte.
 

PCs kann man nicht behandeln wie Menschen, PCs muss man lieben. wink

unterschrift marie


 
 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.