Mariate

Einblicke und Ausblicke. Notizen und Gedanken zum Tag

Ich will Frühling.

| Keine Kommentare

Ade Geburtstag und wieder bin ich ein Jahr älter.
Das mit der Weisheit übe ich noch.
Das Wetter nervt, ich hatte mich schon auf Frühling eingestellt und nun kommt die Kälte zurück.

Man sieht ja gar nichts mehr………………….

Bumm, was nicht zu sehen ist, ist auch nicht mehr existent. Meine Erfahrung: Man sieht nichts mehr also muss sie gesund sein. Diese Gedankenlosigket kann ich nicht einmal verübeln trotzdem ärgert es mich, weil ich mich überhaupt nicht gesund fühle.
Man sieht nichts mehr, aber ich sehe kaum etwas richtig. Gut, dass der Mensch mit 2 Augen ausgestattet ist. Der ungebetene Gast (Tumor) ist zwar raus aber er hat mich schlapp und etwas hilflos gemacht. Meine Hoffnung ist der kommende Frühling mit seinem Licht, wenn alles wieder erwacht. Ich will laufen ohne mich vorher in eine dicke Jacke zu verpacken. Ich will den Frühling riechen. Warum hat der Winter keinen Geruch? Der Frühling und der Sommer haben einen ganz eigenen Duft. Auch der Herbst hat ihn, unverwechselbar! Und der Winter? Man kann ihn nicht riechen. Höchstens erfreut sehen, wenn es mal frisch geschneit hat. Nee nee, ich bin kein Winterkind. Ich liebe es hell, leider spielt mein geschundenes Auge da nicht mehr mit. Es schreit nach der Sonnenbrille wenn die Sonne scheint. Das nervt mich als "Sonnenbrillengegner" sehr. Vielleicht kommt es ja wieder zu Vernunft. Die letzte OP ist ja auch erst drei Monate her.
Jetzt wünsche ich mir Schneeglöckchen. Sie hatten ihre Blätter schon aus der Erde geschoben aber dicke Schneeflocken haben sie einfach zugedeckt. Jetzt ist der Schnee wieder weg und der Frost lässt sie nun nicht weiter wachsen.

schneeglöckchen Schneeglöckchen vom letzten Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.